logo deutsch | español
  Home Inquisitor Firma Preise Kontakt
   
Inquisitor 2.0
 - Systemanforderungen
 - Preise
Außerdem verfügbar:
Inquisitor für FileMaker
 - Systemanforderungen
 - Preise

Inquisitor für FileMaker

Inquisitor ist ein vielseitiges Programm zur Erstellung, Verwaltung, zum Publizieren und zur Auswertung von Internetfragebögen.

Erstellung und Verwaltung

Die Fragebögen werden in einer Liste thematisch abgelegt (siehe folgende Abbildung). So kann jeder Fragebogen schnell mit den entsprechenden Informationen zu dem Fragebogen gefunden werden. Diese vom Nutzer selbst anzugebenden Informationen beinhalten das Thema zu dem der Fragebogen gehört, einen Titel für die Befragung und einen kurzen Text, der beschreibt zu welchem Zweck die Befragung durchgeführt wird.

Abbildung 1

Zur Erstellung von Fragebögen stehen verschiedene Fragetypen zur Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen offenen Fragen (offene Frage beschränkt, offene Frage unbeschränkt und Zahl), dabei handelt ob es sich um Fragemöglichkeiten ohne feste Antwortvorgaben,  Fragen mit einer oder mehreren Antwortmöglichkeiten (Multiple Choice), Ranking-Fragen und Zwischentexten. Bei multiple Choice und Ranking-Fragen  werden die Antworten vorher von dem Nutzer des Programms festgelegt. Multiple Choice Fragen haben eine Option zur Filterführung. Das heißt, wenn eine bestimmte Antwortoption beantwortet bzw. nicht beantwortet wurde, wird der Befragte zur entsprechend nächsten Frage geführt, die von Ihnen festgelegt wird.  Die anderen Fragen, die nicht zur Spezifizierung dieser Frage gehören, werden deaktiviert.
Bei der Option Zwischentexte können Informationstexte (Hinweise) zu einzelnen Fragen  oder zur Befragung selbst eingeben werden, die dann im Fragebogen erscheinen.
Es besteht aber auch die Möglichkeit schon vorhandene Fragen aus der Fragenbibliothek zu übernehmen oder dort zu sammeln.

Abbildung 2

In die Fragenbibliothek kann jede neu erstellte Frage thematisch aufgenommen werden. Aus dieser Bibliothek lassen sich dann Fragen auswählen und zu einem neuen Fragebogen kombinieren. Dabei können die Fragen unverändert übernommen oder modifiziert werden. Bei Bedarf kann man den entstehenden Fragebogen außerdem durch neue Fragen jederzeit erweitern.

Publikation

Im Internetmodul des Programms können Hintergrundfarben ausgewählt und Hinweise zum Ausfüllen des Fragebogens im Internet hinzugefügt werden. Der Fragebogen wird automatisch vom Programm in ein internetfähiges Format (HTML) umgewandelt. Dabei wird ein Link erstellt, der eine sofortige Ansicht des Fragebogens und die Nutzung im Internet ermöglicht. Sie können festlegen, von welchem Zeitpunkt an der Link aktiviert ist, d.h. die Befragung für das Web freigegeben wird, indem Sie zwischen den Optionen ?aktiviert? und ?deaktiviert? entscheiden.

Abbildung 3

Es besteht die Möglichkeit, die Identität des Befragten durch die e-mail Adresse oder ein Passwort zu überprüften. Passwörter werden von Inquisitor automatisch erstellt und können per e-mail versendet werden. Nach der Benutzung des Passwortes wird dieses zusammen mit der dazugehörigen e-mail Adresse aus der Datenbank gelöscht. Man kann auch Passwörter (wie .z.B. die Matrikelnummer der Studenten) und E-Mail Adressen aus anderen Programmen als Tab-delimited File in die Datenbank importieren. Außerdem kann nach dem versenden des ausgefüllten Fragebogens durch den Befragten beispielsweise eine Danksagung als Text vorgeben oder auf eine andere Internetseite verwiesen werden.

Auswertung

Inquisitor liefert ihnen die erste Stufe der Auswertung der jeweiligen Befragung und aktualisiert diese mit jedem neu ausgefüllten Fragebogen. Dabei ist das Programm auf die Berechnung von Durchschnittswerten oder Prozentualen Verteilungen der Häufigkeiten bei mehreren Antwortmöglichkeiten beschränkt. Für weitere Schritte besteht die Möglichkeit die Daten im Tab-delimited Format zu exportieren um diese anschließend in einem geeigneten Auswertungsprogramm zu öffnen.

Abbildung 4

Die Auswertung kann ebenso wie der erstellte Fragebogen sofort im Internet publiziert werden, da auch hier wieder eine entsprechende HTML-Datei mit dem dazugehörigen Link erzeugt wird. Sie entscheiden selbst, wann Sie Ihren Fragebogen für die Publikation freigeben wollen. So können Sie bereits einen Zwischenstand der Befragung veröffentlich oder erst zum Ende der Befragung den Link für die Veröffentlichung frei schalten.

Mehrbenutzermodus:

Um mehreren Nutzer gleichzeitig einen Zugang zu dem Programm zu ermöglichen, gibt es einen Mehrbenutzermodus über das Intranet. Jeder Nutzer bekommt ein eigenes Passwort für den Hostzugang und kann seinen Fragebogen in der Datenbank erstellen und über den zentralen Server veröffentlichen. Dadurch ist es für den Dozenten möglich z.B. nach jeder Unterrichtseinheit, recht schnell und unkompliziert die Lernfortschritte der Studierenden mit Hilfe eines internetgestützten Fragebogens zu überprüfen. Es gibt dafür 5er, 10er und 15er Mehrbenutzerlizenzen.

Inquisitor ist sehr übersichtlich organisiert, um einen weitgehend intuitiven Zugriff auf die verschiedenen Funktionen dieses Programms zu ermöglichen. Es sind daher keine besonderen Kenntnisse oder Einweisungen für die Benutzung des Programms und die Erstellung von Fragebögen notwendig. Bei dennoch auftretenden Unklarheiten steht ein integrierter Hilfeindex zur Verfügung

 

© mazy systems 2003-2007 alle Rechte vorbehalten Home Inquisitor Firma Preise Kontakt Impressum